Das Turnier ist beendet und die Sieger gekührt!

Während der Vorbereitung unseres Turniers haben wir auf 100 Teilnehmer gehofft - insgesamt haben wir jedoch 214 Starts verbucht! Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt - vom Anfänger, der seinen ersten Wettkampf absolviert, über Hobbyschützen, Achtzigjährigen Senioren, Flüchtlingen bis hin zu Nationalkaderschützen und einem Weltmeister durften wir Jedermann begrüßen. In den vergangenen beiden Wochen wurden zahlreiche Spitzenergebnisse erzielt - die Siegerehrung fand in diesem Jahr in unserem Schützenhaus statt.


Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmern bedanken - insbesondere unter den aktuellen Umständen ist eine solch große Beteiligung nicht selbstverständlich! Wir hoffen ihr hattet genauso viel Spaß wie wir und würden uns freuen euch im kommenden Jahr erneut begrüßen zu dürfen!

12. Tag - 25. September

Es ist geschafft! Nach zwei spannenden, geselligen aber auch anstrengenden Wochen im positiven Sinne beendeten wir heute unser Turnier mit Teilnehmern aus Rosswangen, Truchtelfingen, Hub Gaimersheim, Egringen, Eschentswiller und Oberböbingen.

Auch am letzten Tag war von Müdigkeit nichts zu spüren: Das Klassement der LG und LP Auflageschützen wurde mächtig durcheinander gewirbelt. Katharina Zakrzewski gelang mit 1041,3 Ringen mit der Luftpistole ein neuer unglaublicher Turnierrekord. Dirk Baur zeigte mit 1030,3 Ringen eine ebenso starke Leistung und liegt nun auf dem zweiten Rang. Dank einer ausgeglichenen Teamleistung gelang der Mannschaft aus Rosswangen der Sprung auf den Goldrang.

Ähnlich spannend war der Kampf um die Medaillen bei den LG Auflageschützen. Jürgen Littig konnte sich mit 1056,7 Ringen den zweiten Platz sichern. Nur wenig schlechter waren Rudolf Wiedmann mit 1054,0 Ringen und Ingrid Musch mit 1051,6 Ringen.

Am letzten Tag wurde die Bestleitung von 2 118(!) Zehner erzielt - der finale Stand liegt bei gigantischen 12 798 Zehnern! Selbst während den ersten Tagen des Turniers hätten wir nicht mit einer solch hohen Anzahl Zehner und vor allem so vielen Teilnehmern gerechnet!

11. Tag - 24. September

Zum Beginn des Schlussspurts unseres Turniers wurden wir heute erneut mit zwei praktisch vollständig belegten Durchgängen belohnt. Herzlichen Dank an die Teilnehmer aus Rohrdorf, Familie Wolf aus Bösingen, Ötlingen, Hochdorf, Simmozheim, Rötenbach, Kühbach und Dachtel!

Hervorzuheben ist die Anreise der Schützen aus Kühbach, die den vermutlich längsten Anreiseweg aller Teilnehmer hatten. Sie benötigten über drei Stunden(!), um zu uns zu kommen - vielen Dank, dass ihr trotz langen Staus den Weg zu uns gefunden habt!

Rudolf Schlämmer und Hans-Peter Hoch aus Kühbach
Rudolf Schlämmer und Hans-Peter Hoch aus Kühbach

Siegfried Haufe konnte heute Edmund Großmann als Erstplatzierten bei den LP Auflageschützen ablösen, er zeigte mit 1028,4 Ringen einen starken Auftritt nachdem er einige Tage zuvor mit dem Luftgewehr die 100 Schüsse absolvierte. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte auch Herbert Rieke mit 1018,8 Ringen. In der Mannschaftswertung konnte der TSV Ötlingen daher auch die Führung übernehmen.

Bei den Luftpistolenschützen zeigte Familie Wolf eine ausgeglichene Leistung. Allen voran gelang Carmen Wolf mit 947,7 Ringen ein starkes Ergebnis. Außerdem sind ihre Söhne Constantin und Corbinian mit guten 937,4 und 920,3 Ringen in der Teamwertung.

 

Den Kühbacher Schützen machte die lange Anreise scheinbar nichts aus. Rudolf Schlämmer und Hans-Peter Hoch gelangen 1048,3 beziehungsweise 1047,5 Ringe.

Während die Tabelle der jugendlichen Luftgewehrschützen in den letzten Tagen recht stabil blieb, gab es heute mehrere Änderungen: Joel Starkov aus Rötenbach übernahm mit sehr guten 1001,7 Ringen den zweiten Platz. Die Ränge vier und fünf belegen nun Anna-Lena Krause und Richard Katz von Hochdorf.

Wie bereits bei den vergangenen Auflagen konnten wir die Schallmauer von 10 000 Zehner durchbrechen! Den 10 000. Zehner erzielte Rainer Bühler - herzlichen Glückwunsch! Heute wurden 1 319 Zehner erzielt, insgesamt stehen wir nun bei 10 680 Zehner. Da wir morgen erneut zwei (praktisch) vollständig belegte Durchgänge planen, wird sogar vermutlich die Marke von 11 000 Zehner übertroffen.

10. Tag - 23. September

Josef Boris absolvierte den 100 Schuss Marathon mit 81 Jahre
Josef Boris absolvierte den 100 Schuss Marathon mit 81 Jahre

Das Turnier befindet sich zwischenzeitlich auf der Zielgeraden. Zum zehnten Turniertag besuchten uns Schützen aus Stetten-Fildern, Stetten-Rems, Musberg, Affalterbach, Möttlingen, Mundelsheim, Rohrdorf und mit Familie Stürner drei weitere passive Teilnehmer.

Mit Tobias Huzel durften wir einen weiteren Bundesligaschützen begrüßen.

Außerdem bestritt Josef Boris mit 81 Jahren die 100 Schuss und erzielte sehr gute 1037,0 Ringe! Er gehört nun mit zu den ältesten Teilnehmern des Turniers.

Die Tagesbestleistung bei den LG Auflageschützen gelang heute Helmut Hock von Stetten Filder mit sehr guten 1051,8 Ringen, das reicht momentan für den dritten Rang.

 

Die LP Schützen aus Möttlingen wirbelten das Treppchen heute kräftig durcheinander: Marius Gäckle erreichte starke 980,1 Ringe und liegt auf dem zweiten Platz. Sein Bruder Daniel zeigte mit 973,5 Ringen eine ebenso starke Leistung.

In der Mannschaftswertung reichte Möttlingen der Sprung auf den Silberrang denkbar knapp nicht, sie liegen lediglich 0,7 Ringe hinter den Schützen aus Ebershardt.


Morgen wird wahrscheinlich die 10 000 Zehner Marke durchbrochen. Inzwischen liegen wir bei über 9 000 Zehner!

9. Tag - 22. September

Zur Wochenmitte besuchten uns heute Schützen aus Ebershardt, Hirrlingen, Weil im Schönbuch, Schnait, Bühl und Ispringen. Außerdem durften wir mit Rieke Meißner eine weitere passive Teilnehmerin begrüßen - eigentlich wollte sie ihrem Vater Nils nur zuschauen und nahm kurzfristig teil.

Als einziger LG Auflageschütze knackte heute Volker Bailer die Marke von 1050 Ringen, er übertraf diese um 0,2 Ringe und liegt momentan auf Rang vier.

Bei den aktiven Lustpistolenschützen wurden heute gleich mehrere Spitzenergebnisse erzielt: Christian Kirschbaum von der KKS Ispringen gelangen starke 984,9 Ringe, das bedeutet Rang eins. Sein Bruder Matthias lieferte 961,3 Ringe (dritter Platz) zum Teamergebnis bei, wodurch die Mannschaft aus Ispringen den ersten Platz festigen kann. Der neue Zweitplatzierte ist Frank Hönle, der sehr gute 964,6 Ringe erzielte. Weiterhin zeigte Thomas Kammerer mit 955,5 Ringen ebenfalls eine hervorragende Leistung und belegt den vierten Rang. Seine Teamkollegen Dominik Frey (953,2 Ringe) und Stefan Bertsch (950,9 Ringe) lagen nur knapp hinter Thomas - zusammen erzielten sie ein starkes Mannschaftsergebnis und liegen auf dem Silberrang.


Den Teilnehmern gelangen heute 790 Zehner, insgesamt liegen wir nun bei 8 226 Zehnern! Die Marke von 10 000 Zehnern ist in den kommenden Tagen also erreichbar.

8. Tag - 21. September

Eric Mabboudi und Mathis Remi aus Frankreich
Eric Mabboudi und Mathis Remi aus Frankreich

Die zweite Turnierhälfte begann heute mit Teilnehmern aus Lützenhardt, Trochtelfingen, Lauf, Magstadt, Titisee Neustadt und Dachtel. Insbesondere die Schützen aus Lauf und Titisee Neustadt nahmen erneut eine lange Anreise auf sich - mit Mathis Remis und Eric Mabboudi aus Frankreich (beide starteten für die SGi Lauf) reisten sogar zwei  internationale Schützen zu uns!

In der Wertung der aktiven LG Schützen übernahm Marco Schneider mit sehr guten 1036,5 Ringen den ersten Platz der Einzelwertung. Gastgeber Dachtel holt sich dadurch in der Mannschaftswertung die Führung zurück. Dank der starken Leistungen von Eric Mabboudi (1033,2 Ringe), der nun auf Rang drei liegt, und Mathis Remi (1030,1 Ringe) konnte der SV Lauf Boden gut machen und liegt nun auf dem dritten Platz.

Bei den LP Auflageschützen übernahm Gottlob Rösler mit 1022,5 Platz zwei. Nur knapp dahinter belegt Karl Brissaud mit 1021,4 Ringen den dritten Rang.

Christhard Junge gelangen heute als zweiten Schützen 100 Zehner bei einem Gesamtergebnis von 1049,9 Ringen!

Die tollen Ergebnisse des heutigen Tages beinhalteten 1 297 Zehner, insgesamt wurden zwischenzeitlich 7 436 Zehner erzielt.

Bergfest!

Zum Bergfest gönnt sich die Turnierleitung einen freien Tag - Zeit, um auf die vergangene Woche zurückzublicken:

Insgesamt durften wir bereits 111 Teilnehmer in Dachtel begrüßen! Somit haben wir bereits in der ersten Turnierhälfte mehr Teilnehmer als wir uns bei der Planung erhofft haben! Herzlichen Dank für Eure Unterstützung! Wir hoffen ihr hattet genauso viel Spaß wie wir!

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren ist das Teilnehmerfeld erneut bunt gemischt: Wir durften sowohl Teilnehmer der örtlichen Vereine begrüßen als auch Hobbyschützen und Leistungssportler.

 

 

Während der vergangenen Woche wurden bereits über 6 000 Zehner erzielt, die 10 000 Zehner Marke ist also in Reichweite.

In allen Disziplinen wurden bereits Spitzenergebnisse erzielt und die Voranmeldungen lassen auf weitere hochklassige Resultate hoffen.

 

In der Wertung der jugendlichen Luftgewehrschützen führt nach wie vor Pia Dromla aus Buch mit starken 1016,6 Ringen und einem deutlichen Vorsprung auf ihre Teamkollegin Hannah Rulffes und Lea Lassmann aus Brigachtal.

Bei den aktiven Luftgewehr Teilnehmern liegt weiterhin Kerstin Kohler aus Dachtel mit hervorragenden 1036,1 Ringen vor Louis Fürst (Buch) und Annika Hurtig aus Brigachtal.

Kurt Rieth aus Stuttgart ist bisher der einzige Teilnehmer, dem 100 Zehner gelangen. Mit einem Spitzenergebnis von 1058,4 Ringen liegt er daher auch verdient auf Rang eins der LG Auflageschützen. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen momentan Eberhard Kröner und Marjan Vrbljanin.

Die Teilnehmer der örtlichen Vereine starten ebenfalls mit dem Luftgewehr in der Disziplin Auflage. Den ersten Rang belegt momentan Katja Mayer mit tollen 1011,4 Ringen vor ihrem Freund Michael Jochum und Gabi Schneider.

 

Sabrina Lamm aus Lauf liegt bei den jugendlichen Luftpistolenschützen momentan mit sehr guten 937,6 Ringen einsam auf dem ersten Platz.

Die Medaillenränge der aktiven LP Schützen wird von den Teilnehmern aus Ispringen dominiert, mit Jan Geiges (Rang eins) und Mirco Baumann (Rang zwei) sind gleich zwei Teilnehmer auf dem Treppchen. Auf dem zweiten Platz liegt zur Zeit Sahin Ayhan.

Eine ähnliche Konstellation findet sich auch bei den LP Auflageschützen wieder: Edmund Großmann belegt den ersten Platz mit hervorragenden 1025,6 Ringen. Ihm folgen Rolf Eisele und Heinz Hoppe, die beide für Schwieberdingen am Start sind.

 

Wir haben noch freie Plätze zur Verfügung und würden uns über weitere Anmeldungen sehr freuen! Auch Kurzentschlossene sind jederzeit willkommen!

 

Falls ihr schon teilgenommen habt, dann macht es doch wie Hartmut Sigle und startet sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole :)

7. Tag - 19. September

Wie bereits angekündigt durften wir heute die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Aidlingen begrüßen. Das Team rückte mit 15(!) Teilnehmern an und stellt somit den größten Anteil aller Starter der örtlichen Vereine - herzlichen Dank!
Timo Schneider startete ebenfalls in der Wertung der örtlichen Vereine.

Das Team um Tobias Wacha erzielte tolle Resultate. Die Tagesbestleistung gelang Elisabeth Eisenhardt mit starken 963,5 Ringen, dicht gefolgt von Ehemann Jens (961,2 Ringe) - sie klassieren sich auf dem vierten und fünften Rang in der Einzelwertung. Tobias Wacha und Michael Kaufmann erzielten mit 944,4 beziehungsweise 939,8 Ringen ebenfalls tolle Ergebnisse und folgen auf den Plätzen sechs und sieben. Nur knapp dahinter liegen Timo Schneider und Wolfgang Sorge mit sehr guten 939,5 und 937,2 Ringen.

Dank der zahlreichen Teilnehmer steigt die Anzahl der geschossenen Zehner um 393 auf 6 139 Zehner an.

6. Tag - 18. September

Kurt Rieth aus Stuttgart
Kurt Rieth aus Stuttgart


Das heutige Starterfeld versprach mit aktuellen und ehemaligen Bundesligaschützen viele hochklassige Ergebnisse und hielt diese auch! Die Teilnehmer aus Schwieberdingen, Stuttgart, Korb, Buch, Affalterbach, Brigachtal und Lauf zeigten starke Leistungen.

Beide Durchgänge waren beinahe vollständig belegt! Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, insbesondere an die Schützen aus Buch und Lauf, die eine Anreise von knapp zwei Stunden auf sich nahmen!

Bei den LG Auflageschützen übernahm das Team aus Stuttgart Dank einer starken und ausgeglichenen Leistung den ersten Rang. Eine herausragende Leistung zeigte Kurt Rieth, der mit 1058,4 und 100 Zehnern(!) die Führung der Einzelwertung übernimmt.

In der Wertung der LP Auflageschützen liegt die Mannschaft aus Schwieberdingen in Führung. Insbesondere Rolf Eisele (1018,9 Ringe) und Heinz Hoppe (1012,1 Ringe) zeigten was sie können und liegen in der Einzwertung auf dem Silber- und Bronzerang.

Hartmut Sigle beim LG Start
Hartmut Sigle beim LG Start

Hervorzuheben ist außerdem Hartmut Sigle, er absolvierte die 100 Schüsse zunächst mit der Luftpistole und anschließend mit dem Luftgewehr!

 

Bei den LG Schützen kam es heute zum großen Showdown: Mit den Bundesligateams aus Brigachtal und Buch, dem Württembergligateam aus Affalterbach und der Südbadenligamannschaft aus Lauf traf sich an diesem Wochenende die Creme de la Creme aus Baden Württemberg bei uns.

Die Teams gaben sich keine Blöse und zeigten ihr Potential: Allen voran gelang Annika Hurtig aus Brigachtal mit 1027,9 Ringen heute ein starker Auftritt, sie belegt den dritten Rang. Dank der starken Ergebnisse von Tobias Bäuerle (Platz vier) und Markus Köppel (Platz sechs), konnte Buch an die Tabellenspitze klettern. Die Schützen aus Affalterbach lagen lediglich gut drei Ringe auseinander und belegen momentan den vierten Rang hinter Brigachtal. Die Mannschaft aus Lauf liegt momentan auf Platz sechs und wird am Dienstag komplettiert.

Das Team aus Lauf reiste mit Elham Harandizadeh an, sie hat bereits vor zwei Jahren an unserem Turnier teilgenommen und stammt aus dem Iran. Nachdem sie als Flüchtling nach Deutschland kam, hat sie sich hevorragend im Schützenverein integriert und ist zwischenzeitlich ein essentieller Bestandteil der Mannschaft. Ein tolles Beispiel wie der Schießsport zur Integration beiträgt!
Außerdem startete mit Sabrina Lamm, ebenfalls aus Lauf, die erste LP Jugendschützin ins Turnier.

Dank dem hochkalssigen Starterfeld wurden heute 1 734 Zehner erzielt! Am morgigen Sonntag kann nichs anbrennen, da die Freiwillige Feuerwehr Aidlingen bei uns zu Besuch ist - die aktiven Schützen haben sich eine kleine Pause verdient.

5. Tag - 17. September

Das "Superwochenende" begann heute mit einem Novum: Erstmals hatten wir einen kompletten Durchgang mit 15 Teilnehmern eines einzigen Vereins! Die SSVg Brigachtal reiste mit vier Teams an, darunter zwei Jugendmannschaften - das Ergebnis enorm erfolgreicher Jugendarbeit! Außerdem startete mit Jasmin Nothacker das Württembergligateam von Affalterbach ins Turnier, welches morgen komplettiert wird. Darüberhinaus durften wir Starter aus Sommenhardt, Ispringen und unserem Nachbarn aus Gechingen begrüßen.

Bei den Brigachtaler Schützen traf das Sprichwort "Masse statt Klasse" in keinster Weise zu! Insbesondere die Auflageschützen zeigten warum sie mit zu den Topadressen gehören. Den drei besten Startern gelang der Sprung unter die Top Ten - dank der starken Ergebnisse übernahm das Team die Führung der Mannschaftswertung! In der Einzelwertung gelang Felix Hildebrand mit einem Ergebnis von 1050,2 Ringen eine starke Leistung und liegt momentan auf dem Bronzerang.

Die Mannschaft der aktiven Schützen aus Brigachtal zeigte ebenfalls eine kompakte Teamleistung und übernimmt den zweiten Rang. Das vereinsinterne Duell der Jugendabteilung "Jungs" gegen "Mädels" entschieden die Mädels klar für sich und liegen auf dem fünften Platz, direkt dahinter folgen die Jungs.

Ein weiteres Highlight zeigte Fabian Gundelsweiler aus Brigachtal, der für die 100 Schüsse lediglich nur etwas länger als eine Stunde benötigte.

Starke Ergebnisse gab es auch dank der Luftpistolenschützen aus Ispringen. Sie erzielten ebenfalls tolle Ergebnisse: Jan Geiges gelangen starke 955,4 Ringe und übernimmt die Führung in der Einzelwertung. Sein Teamkollege Mirco Baumann liegt auf dem Bronzerang, mit ihrer Mannschaft führen sie das Klassement momentan an.


Dank der starken Ergebnisse wurde heute beinahe die 1 000 Zehner Marke erreicht - die Teilnehmer erzielten 973 Zehner, wodurch der Gesamtstand auf 4 012 steigt.

4. Tag - 16. September

Nachdem die vergangenen Tage gut besucht waren, gab es heute lediglich einen Durchgang. Dieser war jedoch nicht zu unterschätzen, die Teilnehmer aus Ammerbuch, Ehningen, den örtlichen Vereinen und Dachtel zeigten teils tolle Leistungen.

Bei den LG Auflageschützen schoss Gerhard Fetz starke 1049,2 Ringe und liegt auf dem Bronzerang. Seine Teamkollegen erzielten ebenfalls sehr gute Ergebnisse, wodurch die Mannschaft aus Ammerbuch in der Teamwertung den zweiten Platz übernehmen konnte, dicht gefolgt vom Dachteler Auflageteam.

 

In der Mannschaftswertung der aktiven LG Schützen rückte der Gastgeber aus Dachtel auf den ersten Rang vor.

Bei den Teilnehmern der örtlichen Vereine zeigte Michael Jochum mit 987,2 Ringen eine tolle Leistung, bleibt jedoch hinter Freundin Katja Mayer auf dem Silberrang.

Trotz deutlich weniger Teilnehmer als an den vergangenen Tagen wurden dennoch 793 Zehner erzielt.

3. Tag - 15. September

Heute fanden Schützen aus insgesamt sieben Vereinen den Weg zu uns. Die Teilnehmer reisten von Mundelsheim, Hirschlanden, Calmbach, Oberlengenhardt, Sommenhardt, Jettingen und Willmandingen an.

Unter den Teilnehmern befand sich mit Edmund Großmann (Kreisoberschützenmeister) und Reinhardt Linder (Seniorenreferent) auch die Leitung des Schützenkreis Calw.

Bei den LG Auflageschützen gab es erneut einen Führungswechsel, Eberhard Kröner führt das Klassement nun mit sehr guten 1052,1 Ringen vor Marjan Vrbljanin an.

Edmund Großmann zeigte mit 1025,6 Ringen ebenfalls eine enorm starke Leistung und liegt bei den LP Auflageschützen auf den ersten Rang.

Außerdem griffen heute die ersten LP Schützen ins Geschehen ein. Am besten gelang dies Ayhan Sahin mit 919,5 Ringen. Es folgen Eberhard Aichler auf dem Silberrang und Dominik Grauert auf dem dritten Platz.

Dem bunt gemischten Teilnehmerfeld gelangen insgesamt 803 Zehner - die Gesamtanzahl steigt somit auf bereits 2 246!

2. Tag - 14. September

Am zweiten Turniertag fanden wieder zahlreiche Teilnehmer zu uns. Darunter befanden sich acht(!) Vertreter aus Schwalldorf und fünf(!) Auflageschützen aus Althengstett. Außerdem durften wir Besucher aus Kuppenheim und Dachtel begrüßen. Unter den Teilnehmern befanden sich einige "bekannte Gesichter", die in den vergangenen Jahren bereits an unserem Turnier teilgenommen haben - herzlichen Dank für eure Treue :)

Das Althengstetter Team zeigte eine kompakte Teamleistung und belegt momentan den ersten Platz in der Mannschaftswertung der LG Auflageschützen. Die Führung in der Einzelwertung übernahm Marjan Vrbljanin mit tollen 1051 Ringen, gefolgt von Lokalmatador Herbert Schnattinger (1047 Ringe) und Siegfried Haufe (1045,5 Ringe).

Bei den aktiven LG Schützen absolvierte Kerstin Kohler die 100 Schüsse mit starken 1036,1 Ringen und führt die Tabelle an. In der Mannschaftswertung liegt Buch 2 weiterhin auf dem ersten Rang, gefolgt von Schwalldorf und Dachtel. Die Voranmeldungen der kommenden Tage versprechen weitere Spitzenergebnisse und viel Spannung!


Die heutigen Teilnehmer erzielt insgesamt 979 Zehner, das "Zehner-Barometer" steigt dadurch auf bereits über 1 400 Zehner!

1. Tag - 12. September

Das Turnier hat begonnen! Bisher haben wir bereits mehr als 110 Voranmeldungen erhalten - dies übertrifft bereits jetzt unsere Erwartungen bei weitem!


Am ersten Tag durften wir Schützen aus Ludwigsburg, Buch und Dachtel begrüßen. Darunter befanden sich mit Lea Dromla und Louis Fürst zwei aktive Nationalkaderschützen des deutschen Armbrustteams und mit Louis sogar einen echten Weltmeister und mehrjährigen LG Bundesligaschützen!

 

Außerdem nahmen mit Max und Frank-Christoph Rösch und Katja Mayer drei passive Schützen teil.


Die Führung bei den LP Auflageschützen übernahmen die Brüder Freddy und Martin Reck aus Ludwigsburg. Im Feld der aktiven LG Teilnehmern führt Louis Fürst mit starken 1032,4 Ringen, bei den Jungschützen Pia Drmola. Die Rangliste der passiven Schützen wird von Katja Mayer mit einem tollen Ergebnis von 1011,4 Ringen angeführt.

Insgesamt wurden am ersten Wettkampftag 464 Zehner erzielt.

Bald geht's wieder los!

Wir hoffen Ihr freut Euch bereits auf den Sommer - wir auf jeden Fall, denn dann startet die bereits vierte Auflage unseres 100 Schussturniers! Macht euch gleich einen Eintrag in Eurem Kalender!

 

Achtung: Wir hoffen, dass gegen Ende des Sommers bereits zahlreiche Schützen geimpft sind und dadurch mehr Sportlern eine unkomplizierte und vor allem sichere Teilnahme ermöglicht wird. Daher haben wir den Zeitraum verschoben - das Turnier beginnt am 12.9 und endet am 25.9. mit der Siegerehrung im Schützenhaus.

 

Auch dieses Jahr erwarten euch viel Spaß und hochklassige Ergebnisse.

 

Leider mussten wir aufgrund der hohen Planungsunsicherheit unsere Preisgelder beim Blattschießen anpassen - dafür verlosen wir unter allen Teilnehmern unter anderem ein Tablet, eine Reisetasche und weitere Sachpreise! Außerdem zahlen wir erneut 50 % der Startgelder als Preisgelder aus! Jungschützen erhalten Pokale!

 

 

 

Und wer es gar nicht erwarten kann: Uschi nimmt gerne schon jetzt Eure Anmeldungen entgegen ;)

 

 

 

Wir würden uns sehr freuen euch auch dieses Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

 

Bitte beachtet: Falls sich die Rahmenbedingungen aufgrund der coronabedingten Situation ändern, führen wir das Turnier gegebenenfalls als Onlineveranstaltung durch.

Momentan erarbeiten wir ein Hygienekonzept, welches allen gesetzlichen Anforderungen entspricht. Bitte bringt einen Impfnachweis oder einen negativen Test mit. Bei Rückfragen könnt ihr euch natürlich gerne an uns wenden!

Download
Flyer
100 Schuss Turnier Flyer 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 755.0 KB
Download
Ausschreibung
100 Schuss Turnier Ausschreibung 2021.pd
Adobe Acrobat Dokument 873.9 KB